Tales of the World: Radiant Mythology
Die Tales of the World: Radiant Mythology Reihe ist die einzige Reihe aus der Tales of the World Serie, aus der ein Teil auch in Europa veröffentlicht wurde, also besteht Hoffnung auf mehr.
Characteristic Genre Name: For Your Sake RPG (きみのためのRPG Kimi no tame no RPG)
Auf Deutsch: Für Dich RPG oder Deinetwegen RPG.


Man spielt in diesen Spielen nicht als ein vorgegebener Charakter, sondern muss sich selbst einen Helden erstellen, samt Name, Aussehen und Klasse, wobei die Klasse bestimmt, wie man sich im Kampf verhält und die Kleidung sich je nach Ausrüstung auch visuell ändert.
So ist man als Krieger eher im Nahkampf heimisch und teilt mit einer Axt oder einem Schwert Schaden aus, bleibt als Magier aber eher hinten und lässt starke Zauber auf seine Gegner regnen.
Man kann sich, wenn man die dafür erforderlichen Briefe erhält, auch weiterbilden und wird so auch zum Beispiel vom Krieger zum Schwertmeister oder Faustkämpfer, oder vom Dieb zum Ninja.

Das Gameplay unterscheidet sich im Kampf nicht von dem gewohnten Tales of-eigenen Kampfsystem, da es das Flex Range Linear Motion Battle System, welches auch Tales of the Abyss benutzte, übernimmt.
Ausserhalb des Kampfes verhält es sich aber fundamental anders, da die Spiele nicht auf einer offenen Weltkarte mit frei begehbaren Orten spielen, sondern nur aus einigen Menübildschirmen und den Dungeons besteht.
So nimmt man im Gildengebäude Quests an, wie das töten einer bestimmten Anzahl an Monstern oder das Auftreiben bestimmter Items, baut sich eine Gruppe aus den Charakteren verschiedenster Tales of-Spiele (und auch zufällig generierter Klassencharaktere) zusammen und betritt ein Dungeon.
Dungeons bestehen aus mehreren Stockwerken, die oft sehr ähnlich aufgebaut sind, angefüllt mit Monstern, Schatztruhen und Sammelpunkten, an denen man mithilfe bestimmter Gerätschaften Items erbeuten kann, die man dann in Essen oder bessere Ausrüstung Craften kann oder für Quests benötigt.
Nach dem man genügend Quests abgeschlossen hat und sogenannte Fame Points ansammelt, werden auch Story Quests verfügbar, die die übergeordnete Story vorantreiben und gegebenenfalls neue Dungeons und Städte freischalten.

Tales of the World: Radiant Mythology
Release-Dates: 21.12.2006 (PSP)
17.07.2007 (PSP)
07.09.2007 (PSP)
Produzenten: Alfa System
Verleger: Bandai Namco Games
Ubisoft
Charakter-Design: Mutsumi Inomata
Kousuke Fujishima
Kazuto Nakazawa
Daigo Okumura
Minoru Iwamoto
Komponisten: Takuya Yasuda
Story zu Tales of the World: Radiant Mythology
Hikari to Kage
Die Welt Terresia wird von dem Weltenverschlingenden Devourer bedroht, der schon vorher viele Welten verschlungen hat, unter anderem die Heimatwelt des jungen Mormo, dem Descender des World Trees von Yaoon.
Ein Descender ist das Wesen, welches der für alle Wesen einer Welt lebenswichtige World Tree erschafft, um die Welt zu beschützen.
Im Falle Terresias erschafft der World Tree dich, den Spieler, um den Devourer mit Mormos Hilfe zu stoppen, da der World Tree schon sehr geschwächt ist.

Kaum nachdem Mormo die Situation erklärt hat, lernt man die junge Kanonno kennen, die wohl schon früher ihr Gedächtnis verloren hat und nun für die Gilde Ad Libitum arbeitet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, allen Menschen der Welt zu helfen.
In der Hoffnung, durch Ad Libitum mehr über den Devourer zu erfahren, beschliesst man, sich ihnen anzuschliessen und gemeinsam den Aufenthaltsort des Devourers herauszufinden...

Tales of the World: Radiant Mythology 2
Release-Dates: 29.01.2009 (PSP)
Produzenten: Alfa System
Verleger: Bandai Namco Games
Charakter-Design: Mutsumi Inomata
Kousuke Fujishima
Kazuto Nakazawa
Daigo Okumura
Minoru Iwamoto
Komponisten: Motoi Sakuraba
Kazuhiro Nakamura
Go Shiina
Takuya Yasuda
Kota Nakashima
Story zu Tales of the World: Radiant Mythology 2
flyaway
Die belesene 15-jährige Kanonno Earhart entspannt mit ihrem Kindermädchen Paneer auf dem Deck der Van Eltia, dem Schiff der menschenfreundlichen Gilde Ad Libitum, und bestaunt die Schöhnheit des World Trees, der ihre Heimatwelt Guranide mit lebenswichtigem Mana versorgt, als plötzlich eine Explosion nahe des World Trees zu sehen ist und etwas wird in Richtung Van Eltia geschleudert.
Kaum einen Augenblick später, erleidet der Protagonist eine Bruchlandung auf dem Deck.
Er scheint durch den Aufprall sein Gedächtnis verloren zu haben und weiß nicht mehr, wie oder warum er auf der Van Eltia gelandet ist, es stellt sich jedoch heraus, dass er ein Descender des World Trees ist, dessen Bestimmung es ist, den World Tree und damit die Welt vor einer Gefahr zu schützen.

Kaum beschliesst man, sich Ad Libitum anzuschliessen, hört man auch schon Kanonendonner; es sieht aus, als wenn ein anderes Schiff unter Beschuss steht. Was hat es damit bloß auf sich..?

Tales of the World: Radiant Mythology 3
Release-Dates: 10.02.2011 (PSP)
Produzenten: Alfa System
Verleger: Bandai Namco Games
Charakter-Design: Mutsumi Inomata
Kousuke Fujishima
Kazuto Nakazawa
Daigo Okumura
Komponisten: Motoi Sakuraba
Go Shiina
Kazuhiro Nakamura
Story zu Tales of the World: Radiant Mythology 3
with you feat. ME
In der Welt Luminasia werden kleine Länder von größeren beherrscht und dazu gezwungen Hostia abzubauen, also kristallisiertes Mana des World Trees.
Die Story folgt dem Spieler und der Gilde Ad Libidum, die einen mysteriösen roten Rauch untersuchen, der die Fähigkeit hat, lebendige Wesen zu mutieren.
Die Bewohner Luminasias glauben, der Rauch wäre die Manifestation des Descenders, eines Wesens, das der World Tree zur Rettung der Welt erschafft, doch entspricht das wirklich der Wahrheit?