Tales of Vesperia
Release-Dates: 07.08.2008 (X360)
17.09.2009 (PS3)
26.08.2008 (X360)
26.06.2009 (X360)
Produzenten: Namco Tales Studios
Verleger: Bandai
Charakter-Design: Kosuke Fujishima
Minoru Iwamoto
Komponisten: Motoi Sakuraba
Hibiki Aoyama
Infos:
In der PS3-Version sind Flynn Scifo und ein weiterer extra entworfener Charakter namens Patty Fleur nun spielbar, jedoch wird diese Version leider niemals Europa erreichen, da Microsoft die Exklusivrechte für das Spiel erworben hat, und somit ein EU-Release für die PS3 nicht realisierbar ist.
Characteristic Genre Name: Enforcing One's "Justice" RPG (「正義」を貫き通すRPG "Seigi" wo tsuranukitousu RPG)
Auf Deutsch: Deine Eigene "Justiz" Üben RPG.

Story zu Tales of Vesperia
Ring a Bell
Tales of Vesperia handelt von einem Planeten, der Terca Lumireis genannt wird. Auf diesem sind die Menschen abhängig von einer Technologie namens Blastia.
Das Blastia, welches von einer uralten Zivilisation erschaffen wurde, vereinfacht das Leben der Menschen ungemein indem es mit einer Vielzahl an Funktionen ihren Alltag aufwertet.
So kann man es zum Beispiel zum Antrieb von Schiffen verwenden, die Wasserversorgung der Städte regeln oder aber zum Aufrichten riesiger Barrieren, die ganze Städte einhüllen, einsetzen um sich vor Monstern zu schützen.

Die Imperial Knights und die Gildenmitglieder verwenden sogenanntes Bhodi Blastia um ihre Fähigkeiten und Angriffe im Kampf zu steigern.
Blastia benötigt eine Substanz namens Aer um überhaupt erst seine Kräfte entfalten zu können. Das Problem an dem Ganzen ist, dass Aer in hoher Konzentration tödlich für den Menschen ist.

Das Abenteuer beginnt als ein Dieb den Aqua Blastia Kern aus dem unteren Viertel der Königlichen Hauptstadt Zaphias gestohlen hat und somit die Menschen in der Unterstadt keinen Zugang mehr zum Wasser haben.
Yuri Lowell, ein junger Schwertkämpfer, versucht den Dieb zu stellen, wird aber bei dem Versuch verhaftet und in das Gefängnis im Keller des Schlosses eingesperrt.

Auf seiner Flucht in die Freiheit trifft er eine junge Frau die sich ihm als Estellise vorstellt und ihm erzählt, sie sei auf der Suche nach einem gewissen Flynn Scifo.
Zusammen mit Yuris treuem Hund Repede verlassen die beiden die Sicherheit der Barriere, die Zaphias umgibt, und suchen nach dem Dieb und Flynn Scifo.

Noch ahnt keiner von ihnen auf welches Abenteuer sie sich einlassen.