News

Tales of Zestiria - Logo

 

Bald wird es so weit sein und wir werden das Release Date von Tales of Zestiria wissen. Es soll in der September Ausgabe der Zeitschrift Weekly Jump verkündet werden. Das hat zumindest Hideo Baba in dem kürzlich live gesendeten Nico Nico Stream bekannt gemacht.

 

Zudem kündigte der sympathische Tales Series Produzent Baba-san einige Tales of Zestiria betreffenden Ereignisse an. Auf der diesjährigen und nächsten Monat stattfindenden Tokyo Game Show wird erstmals eine spielbare Demo zu Tales of Zestiria bereit gestellt.  Außerdem wird es ein Bühnen Event und einen brandneuen Trailer zu dem 15. Tales Series Mothershiptitel Tales of Zestiria geben.

Na, wenn das nichts ist! Da kann sich wohl jeder Fan auf nächsten Monat freuen. 

 

 

Zum jetzigen Zeitpunkt dürfen wir uns mit gleich sechs aktuellen Videos zu Zestiria vergnügen. Viel Spaß.

Es wurden ein Video mit bewegten Bildern der vier verschiedenen Kamui Formen von Sorey, ein Oberwelt Video, drei Charakter Videos (Edna, Dezel und Maltran) sowie eines über das Volk der Normin veröffentlicht.

 

 

Orange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange BannerOrange Banner



Gepostet in News um 10:05 Uhr - Keine Kommentare

xillia2_logo

 

Gänsehaut pur!!! 


Das ist der letzte Trailer von Tales of Xillia 2 vor der Veröffentlichung am 22.08.2014. Die Musik ist einfach nur episch. 

 

014014014014014014014014014014



Gepostet in Allgemein um 12:22 Uhr - Keine Kommentare

 

Tales-of-Xillia-2-logo angespielt

 

 

Nachdem gestern unser Testmuster zu Tales of Xillia 2 angekommen ist, konnten wir es kaum erwarten das Spiel endlich zu spielen. Nachdem wir nun ca. 5 Stunden anspielen konnten, wollen wir euch einen kleinen Einblick in die Welt von Elympios geben.

 

Tales of Xillia 2 - Startbildschirm

   Pin OrangeGameplay & Story:

Die Geschichte von Tales of Xillia 2 spielt eine Weile nach den Ereignissen aus dem ersten Teil. Der erste Unterschied zu Tales of Xillia fällt einem direkt mit Spielstart ins Auge: Die Story wird diesmal aus der Sicht von Ludger Will Kresnik, dem neuen Protagonisten, erzählt.
Nach einem kurzen Kampfeinstiegsintermezzo, durch welches sich Tales Neueinsteiger vielleicht ein wenig überrumpelt fühlen könnten, wacht Ludger in seiner Wohnung auf. Er steht kurz vor seiner Abschlussprüfung zur Aufnahme bei der Spirius AG, in der auch sein Bruder Julius, welcher auch gleich sein Lehrmeister ist, angestellt ist.
Diese Prüfung dient als kurzes, aber sehr detailliertes Kampf Tutorial, in welchem einem die Grundlagen sehr gut näher gebracht werden. Nach Abschluss der Prüfung beginnt dann auch das eigentliche Spiel.
Rollenspieltypisch baut sich die Story langsam aber stetig auf. Zu Beginn wird man allerdings mit einigen Fragen konfrontiert, auf die man zunächst natürlich keinerlei Antworten erhält.
Ob es spannend wird oder eher auf der Strecke bleibt, können wir nach einer Spielzeit von 5 Stunden natürlich noch nicht ernsthaft beantworten.

 

Tales of Xillia 2 Ludger und Julius

 

 

Das Gameplay von Tales of Xillia 2 orientiert sich ganz klar an dem des Vorgängers. Fans des Vorgängers fühlen sich, vor allem in den Kämpfen, direkt heimisch. Das Kampfsystem wurde nämlich im Großen und Ganzen aus dem Vorgänger übernommen und trägt den Namen Cross-Double-Raid-Linear-Motion-Battle-System, kurz XDR-LMBSDie Übernahme ist unserer Meinung nach allerdings nicht weiter tragisch, war doch das Kämpfen in Tales of Xillia sehr dynamisch und spaßig. Alles in allem sind die Kämpfe in Xillia 2 sehr actionlastig, zügig und toll in Szene gesetzt.

Vor allem, da auch ein wenig an den richtigen Performanceschrauben gedreht wurde. Das Verbinden mit den Gruppenmitgliedern funktioniert nun wesentlich besser, da die KI besser anpassbar gestaltet worden ist. Man ist nun in der Lage seinen Partner mit verschiedenen Strategien auszustatten um ihn somit immer genau an seine Situation anzupassen. Das erleichtert die Verbundattacken ungemein und der eigene Partner steht nicht mehr wie angewurzelt daneben. Nervig ist hierbei lediglich weiterhin, dass, sollte man das Spiel im Multiplayer spielen, der Verbundcharakter immer von der KI gesteuert wird. Man verliert also somit für die Dauer des Verbunds jegliche eigene Kontrolle über den Charakter.

 

Tales of Xillia 2 - Rollo

 

Positiv fällt während den Kämpfen noch die verbesserte Leiste für die Grenzüberschreitung auf. Die einzelnen Abschnitte sind nun farblich unterteilt und das Ganze wirkt somit wesentlich übersichtlicher.
Später im Spiel wird es dann noch weitere Neuerungen im Bezug auf Ludger geben. Dieser hat die Möglichkeit, verschiedene Kampfstile zu verwenden. Aktuell stand uns leider nur der Kampf mit zwei Klingen zur Verfügung. Hierbei spielt sich Ludger angenehm schnell, so dass ein sehr flüssiges Kampfgefühl aufkommt.
Wir reichen euch natürlich alsbald auch eine Einschätzung zu den beiden anderen Kampfstilen nach, sobald wir sie anspielen konnten.

 

Tales of Xillia 2 Ludger Level up

 

 

Außerhalb der Kämpfe haben sich im Vergleich zum Vorgänger noch ein paar mehr Neuerungen eingeschlichen. Die bekannte Liliumkugel des Vorgängers zum Ausbau der Artes und Fähigkeiten, ist nun der Alliumkugel gewichen. Ausgebaut werden die Fähigkeiten der Helden nun in vorgegebenen Talentblöcken, die allerdings jederzeit ausgewechselt werden können. Bevor einer dieser Talentblöcke, die auf Namen wie Leuchten o.ä. hören, allerdings verwendet werden kann, muss er zunächst in den Schauplätzen, durch das Besiegen von Feinden oder durch Quests gefunden werden.
Anschließend benötigt man zum erlernen neuer Fertigkeiten noch sog. Elementerz. Dieses erhält man ebenfalls nach einem Kampf oder findet es beim Durchstreifen der Feldkarten. Das Erz ist sozusagen eine zweite Komponente zu den üblichen Erfahrungspunkten.

Eine weitere Neuerung, die einem sofort ins Auge fällt, ist der Aufbau der Story. Diese wird nun, anders als früher, in Kapiteln erzählt. Dies ist aber nicht weiter tragisch, da man ohne die Einblendungen „Kapitalanfang“ und „Kapitelende“ gar nicht mitbekommen würde, dass man eines anfängt oder beendet. Warum man sich dafür entschieden hat dieses Mittel zu benutzen anstatt es weiterhin wie vorher zu handhaben, wissen wir nicht. Spielerisch jedenfalls hat es kaum Auswirkungen.
Große Auswirkungen auf das ganze Spiel hat jedoch das folgende System. Aufgrund einer Story bedingten Wendung, gerät Ludger ziemlich früh an einen riesigen Schuldenberg. Dieser begleitet einen fortan durch das Spiel und muss abbezahlt werden, da einem ansonsten weitere Reisegebiete verwehrt bleiben.
Somit ist man zwischenzeitlich gezwungen Nebenquests zu erledigen um an bestimmte, vorgeschriebene Galdsummen zu kommen um seine Schulden zu tilgen.
Dies kann mitunter etwas nervend sein, da dieser Zwang, Nebenquests zu erledigen oder alternativ viele Monster zu grinden, einen durchaus aus der spannend anmutenden Geschichte reißen kann.

 

Tales of Xillia 2 - Ludger

 

 

Zu guter letzt gibt es noch eine sehr auffällige Neuerung: das Entscheidungssystem. Hierbei muss der Spieler zwischen zwei Antwortmöglichkeiten für Ludger entscheiden. Diese Wahlmöglichkeiten sorgen dafür, dass sich gewisse Dinge, wie zum Beispiel das Verhältnis zu anderen Charakteren, aber auch ganze Enden des Spiels, ändern können. Leider erhält man nur bedingt ein Feedback dazu, inwieweit eine Antwortmöglichkeiten Auswirkungen auf die Umgebung hat. Trotzdem ist dieses System unserer Meinung nach eine gute Möglichkeit dem Spiel eine gewisse persönlichere Note zu geben, auch wenn viele der Antwortmöglichkeiten fast keinen Unterschied machen.

Mitunter diesem System ist es zu verdanken, dass der Protagonist Ludger sehr wortkarg dargestellt wird. Er ist keinesfalls stumm, gelegentlich sind seine kurzen Antworten sogar vertont. Warum allerdings die gewählten Entscheidungsmöglichkeiten nicht bereits im ersten Spieldurchgang vertont worden sind, ist zwar erklärbar (Bandai Namco wollte den Spieler mehr ins Geschehen einbinden), jedoch mutet es zumindest am Anfang als sehr gewöhnungsbedürftig an.
Nach einer Weile hat man sich allerdings mit diesem Umstand abgefunden und schon wirkt Ludger lediglich nur noch wie ein etwas ruhigerer Vertreter der Heldengruppe (auch wenn dadurch Gespräche manchmal wie ein Monolog wirken könnten).

 

Tales of Xillia 2 - Eine Entscheidung auf Zeit

Weiterlesen…



Gepostet in Allgemein, News um 12:00 Uhr - Keine Kommentare

Summer Festival logo

 

Vom 23.08.2014 bis zum 31.08.2014 wird es in Kotobukiya Akihabara Shops einige exklusive Tales Series Merchandise Artikel geben. Hier geht es zu Kotobukiyas Blog!

 

Kotobukiya Shop Summer Event


Auch das japanische Animationsstudio ufotable, bei uns Tales Fans bekannt durch ihre toll animierten Animesequenzen, zieht mit und bietet extra entworfenes Merchandise an. Das ist die Ankündigung. 

Von einigen Merchandise Artikeln gibt es zurzeit noch keine Abbildungen. Auf dem Tales of Cafe – Event werden noch weitere vorgestellt.

 

 

Tales Series Summer Festival ufotable

 

 

 

Pikohan-Schleife-RotPikohan-Schleife-RotPikohan-Schleife-RotPikohan-Schleife-RotPikohan-Schleife-Rot



Gepostet in Allgemein, Merchandise um 00:26 Uhr - Keine Kommentare
Seite 25 von 83« Erste 1...51015...2324252627...303540...83 Letzte »